Skip to main content

Juso-Hetz-Rufe beim CSD - Gero Hocker: Die SPD hat ein Demokratiedefizit

Dieser hatte Augenzeugen zufolge wenige Meter von einem Unfall entfernt gerufen "Wir füllen unser Schwimmbad mit dem Blut der FDP". 

"Das ist kein normaler Umgang mehr", sagt Hocker entsetzt. "Und das ist auch nicht der erste Vorfall: Der "Arschloch"-Rufer, der Philipp Rösler bei Dreikönig verbal attackiert hatte, war Juso. Auf der Facebook-Seite der SPD gab es während des FDP-Bundesparteitages rassistische Hetze gegen Rösler. Und jetzt fehlt dem hannoverschen Juso-Chef jedes Maß bei seinen geschmacklosen Äußerungen - und das auch noch auf einem Fest der Toleranz." Den sechs bei dem Unfall auf dem CSD verletzten Teilnehmern wünscht Hocker eine gute Genesung.

Der FDP-Generalsekretär fordert die SPD auf, sich öffentlich zu erklären. Die FDP sei nicht mehr bereit, diesen Umgang hinzunehmen.  "Das ist der FDP gegenüber nicht in Ordnung - vor allem aber der politischen Kultur und der Demokratie in unserem Lande gegenüber unwürdig", macht Hocker deutlich.

Zurück